The hydrogen and
fuel cell center
ZBT GmbH

REZEBT für den Anoden-Kreislauf

ZBT, G+L innotec und das TFD an der LUH entwickeln eine innovative Wasserstoff-Rezirkulation auf Basis eines Medienspaltmotors einhergehend mit einem optimierten modellbasierten Regelungskonzept für den Anodenkreislauf von Brennstoffzellensystemen.

Medienspaltmotor als Antrieb für die Wasserstoff-Rezirkluation

Medienspaltmotor als Antrieb für die Wasserstoff-Rezirkluation

In einem Kooperationsprojekt "Rezirkulationsgebläse-Entwicklung für die Brennstoffzellentechnologie" (REZEBT) mit dem Institut für Turbomaschinen und Fluid-Dynamik (TFD) an der Leibniz Universität Hannover (LUH), dem Zentrum für BrennstoffzellenTechnik GmbH (ZBT), Duisburg, und der G+L innotec GmbH aus Laupheim wird auf Basis eines Medienspaltmotors ein kosteneffizientes und funktionssicheres Rezirkulationsgebläse entwickelt, konstruiert und umgesetzt. Am ZBT werden die Brennstoffzellen-nahen Versuche zur Qualifizierung der Technik durchgeführt und optimierte modellbasierte Regelungskonzepte für den Wasserstoffkreislauf entwickelt und validiert. Das zweijährige Projekt wird unterstützt durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen des Programms "Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)".

Weitere Informationen zum Projekt entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung von GL-Innotec

Links: