The hydrogen and
fuel cell center
ZBT GmbH

Kontakt

Dr.-Ing. Christian Spitta

Abteilungsleiter
Abteilung Wasserstoff-Infrastruktur

Tel.: +49-203-7598-4277
c.spitta(at)zbt.de
Kontaktformular 

Abteilung Wasserstoff-Infrastruktur

Wir entwickeln Lösungen für die zukünftige Wasserstoff-Infrastruktur. Insbesondere werden effiziente & sichere Distributions- und Tankstellenkonzepte inkl. der notwendigen Komponenten sowie ein kostengünstiges Wasserstoffqualitätsmanagement erarbeitet.

Die F&E-Arbeiten am ZBT adressieren Tankstellenkonfigurationen mit unterschiedlichen Speicher- und Betankungsdruckniveaus, Booster- und Überströmbetankungen und verschiedene Vorkühlvarianten sowie Betankungsprotokolle (u.a. für Heavy Duty-Bereich). Die Arbeiten umfassen Entwicklungen und Charakterisierung von Komponenten, Anlagen und die Qualifizierung unter Realbedingungen. Weiterhin ist das Hy-Lab des ZBT als europäisches Wasserstoff-Qualitätslabor etabliert. Es werden Proben an Wasserstoff von Tankstellen und anderen Stellen der Wasserstoffversorgungskette genommen und gemäß der DIN EN 17124 analysiert. Schadgasuntersuchungen an Brennstoffzelle werden in Zusammenarbeit mit der Abteilung Brennstoffzellensysteme durchgeführt, um Vorschläge zur Anpassung der in den Standards definierten Grenzwerte zu erarbeiten. Darüber werden auch Prüfverfahren für Komponenten und Prozesse entwickelt und Beratungen zu Tankstellenkonzepten und Pilot-Vorhaben sowie Schulungen angeboten. Die Schwerpunkte unserer Arbeit sind:

  • Tankstellentechnik

    • Komponenten- & Systementwicklung
    • Qualifizierung unter Realbedingungen
    • Sicherheitstechnik
    • Konzepte
    • Modellierung und Simulation

  • Wasserstoff-Qualität

    • Wasserstoff-Probenahme
    • Wasserstoff-Qualitätsanalysen gemäß DIN EN 17124

  • RCS und Prüfverfahren
  • Beratung & Studien
  • Schulungen

Beispiele unserer Arbeit

Hy-SaM – Wasserstoff-Probenahmegerät für Tankstellen
Schalttafel im Wasserstoff-Testfeld
Wasserstoff-Qualitätslabor HyLAB
Kompetenzregion Wasserstoff Düssel.Rhein.Wupper

Unser Potenzial

Wir sind ein Team von 10 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Für unsere Arbeit steht uns eine umfangreiche Infrastruktur zur Verfügung, die es uns erlaubt, sowohl die Entwicklung der Einzelkomponenten zu erforschen als auch die Ergebnisse in realitätsnaher Umgebung zu validieren sowie Wasserstoffqualitäten zu überprüfen:

  • Wasserstoff-Testfeld

    • Testplattform einer Wasserstoff-Tankstelle
    • Wasserstoff-Qualitätslabor, Hy-Lab inkl. Prüfstände für Schadgasuntersuchungen an Brennstoffzellen
    • Hy-SaM Probenahmegerät

  • MobFuelH2 - Erprobungsplattform Mobile Betankungseinheit
  • Analytiklabor Entschwefelung
  • Unterschiedliche Softwaretools (CAD/CFD und Multiphysics)
Letzte Änderung:  31.03.2020