The hydrogen and
fuel cell center
ZBT GmbH

Interessiert? Wiss. Mitarbeiter (m/w/d) der Fachrichtung Chemie/Chemieingenieurwesen/Maschinenbau gesucht

Die Kompetenzen des ZBT in der Abteilung Neue Materialien und Technologien sollen zur Bearbeitung von Themen mit dem Schwerpunkt Alkalische Polymerelektrolyt Wasserelektrolyse- und Brennstoffzellenentwicklung weiter ausgebaut und personell verstärkt werden.

Entwickeln Sie mit uns die Zukunftstechnologien der Energiewende von der ersten Idee bis zur Serienreife! Als eines der größten unabhängigen Institute im Bereich der Wasserstoff- & Brennstoff­zellentechnik in Deutschland stehen wir für Forschungsthemen am Puls der Zeit im Schulterschluss mit der Industrie.

 

Die Kompetenzen des ZBT in der Abteilung Neue Materialien und Technologien sollen weiter ausgebaut und personell verstärkt werden. Zur Bearbeitung von Themen mit dem Schwerpunkt Alkalische Polymerelektrolyt Wasserelektrolyse- und Brennstoffzellenentwicklung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

wiss. Mitarbeiter (m/w/d) der Fachrichtung Chemie/Chemieingenieurwesen/Maschinenbau.

Es erwarten Sie herausfordernde Projekte, die zusammen mit wechselnden Projektpartnern und Auftraggebern und damit verbundenen neuen Aufgaben/Themenstellungen Ihre Teamfähigkeit und Ihr Geschick für effiziente, kreative Problemlösung fordern.

Ihre Aufgaben

  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Versuchen mit alkalischen Polymerelektrolyt-brennstoffzellen und Wasserelektrolyse-Versuchen mittels elektrochemischer Methoden
  • Planung, Herstellung und Charakterisierung von Membran-Elektroden-Einheiten (MEA) mittels einer Ultraschallsprühbeschichtungsanlage
  • Aufbau eines Messaufbaus für den Betrieb von AEM-WE Membranwasserelektrolysezellen
  • Recherchearbeiten zum Stand der Technik und Wissenschaft
  • Analyse, Dokumentation und Publikation der Ergebnisse

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Chemie, Chemie-Ingenieurwesen oder vergleichbar
  • Gute Kennnisse in den Gebieten Brennstoffzellen, Elektrolyse, Elektrochemie, heterogene Katalyse, elektrochemische Untersuchungsmethoden, Herstellung von Membran-Elektroden-Einheiten, Verarbeitung von Polymer-Dispersionen
  • Programmierkenntnisse in Python oder Visual Basic für die Messdatenauswertung vorteilhaft
  • Selbstständige, strukturierte und wissenschaftliche Arbeitsweise
  • Hohes Maß an Teamfähigkeit, Motivation und Einsatzbereitschaft
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten

  • Spannende und herausfordernde Tätigkeiten in relevanten Zukunftsthemen
  • Offene Unternehmenskultur: kollegiales Umfeld, kurze Kommunikationswege
  • Attraktive Vergütung in Anlehnung an den TV-L inkl. betrieblicher Altersvorsorge
  • Flexible Arbeitszeiten und Option einer Teilzeitbeschäftigung
  • Möglichkeiten zur Promotion in Kooperation mit einer benachbarten Universität

 

Zunächst ist die Stelle auf 2 Jahre befristet. Die Fortführung des Arbeitsverhältnisses wird angestrebt.

Sie möchten etwas bewegen und die Zukunft mitgestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf sowie relevante Zeugnisse in maximal 2 PDF-Dateien, bewerbung(at)zbt.de).

 

Informieren Sie sich auch gerne über uns und die angebotene Stelle bei Herrn Moritz Pilaski (0203-7598-2357)

 

Zentrum für Brennstoffzellentechnik ZBT GmbH

Carl-Benz-Straße 201

47057 Duisburg

www.zbt.de