The hydrogen and
fuel cell center
ZBT GmbH

AiF-Tagung: Chancen der Wasserstofftechnologie für den Mittelstand

Wir laden gemeinsam mit dem Fachausschuss „AiF-Forschungs- und Transferallianz Wasserstoff“ und der "AiF-Brennstoffzellen-Allianz" herzlich zur Fachtagung „Erfolge und Herausforderungen der Wasserstofftechnologie“ ein.

Am 21. und 22. September 2022 kommen Vertreter*innen mittelständischer Unternehmen, der Politik und von Verbänden sowie Wissenschaftler*innen im Zentrum für BrennstoffzellenTechnik in Duisburg zusammen, wenn der Fachausschuss „AiF-Forschungs- und Transferallianz Wasserstoff“ und die AiF-Brennstoffzellen-Allianz zur Fachtagung „Erfolge und Herausforderungen der Wasserstofftechnologie“ einladen.
Die Referent*innen liefern relevante Beiträge aus der Praxis für die Praxis, mit einem starken Bezug zu Transfer und Innovation. Es gibt jede Menge Gelegenheiten zu diskutieren und sich auszutauschen, zum Beispiel über die Chancen, die die Wasserstoffwirtschaft für den deutschen Mittelstand bietet.
Das Programm!

Folgende Referenten und Themen erwarten Sie:

  • NN: „Maßnahmen der Bundesregierung zur Entwicklung der Wasserstoffwirtschaft“
  • Dr. Isabel Kundler, Senior Advisor Elektrochemie/Electrochemistry,
    DECHEMA Deutsche Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e. V.: „H2Kompass und die Herausforderungen auf dem Weg in die Wasserstoffwirtschaft“
  • Monika Vogt, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Energie- und Umwelttechnik e.V. (IUTA): „Anpassung industrieller Thermoprozesse der mittelständischen Industrie an aktuelle Klimaschutzvorgaben: Integration von PtX-Anlagen“
  • Dr.-Ing. Andreas Gericke, Fraunhofer-Institut für Großstrukturen in der Produktionstechnik, Gruppenleiter Thermische Fügetechnik: „Planung und Modellierung von Offshore-Windpark- und Transportinfrastrukturen für effiziente Wasserstofferzeugung und verlustarme Energielogistik“
  • Sebastian Zimmerling, Sprecher der vgbe AG Wasserstoff: „H2-Readyness von Anlagen zur energetischen Nutzung von Wasserstoff“
  • Dr. Christian Spitta, Leiter der Abteilung Wasserstoff-Infrastruktur, Zentrum für BrennstoffzellenTechnik GmbH: „Erprobung an Modell und Realität – das Wasserstoff-Testfeld des ZBT zur Testung der Komponenten von H2-Tankstellen“ (mit Besichtigung)
  • NN: „Maßnahmen der Bundesregierung zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des Mittelstandes im Bereich der Wasserstoffwirtschaft“
  • Dr. Martin Schmitz-Niederau, Senior Expert New Welding Materials & Technology, Global Research, Development & Innovation, voestalpine Böhler Welding Germany GmbH: „Fügetechnik für Wasserstofftechnologien - Potenziale aus Sicht der Industrie“
  • Dr. Jörg Leicher, Teamleiter Industrie- und Feuerungstechnik, Gas- und Wärme-Institut Essen e. V.: „Klimaneutralität der energieintensiven Thermoprozessindustrie durch Integration von EE Gasen – Stand und Forschungsbedarf“
  • Dr. Christoph Klunker, Business Development Manager, G+L innotec GmbH: „REZEBT – Rezirkulationsgebläse-Entwicklung in der Brennstoffzellen-Technologie“
  • Prof. Harry Hoster, Wissenschaftlicher Leiter, Zentrum für BrennstoffzellenTechnik GmbH: „Funktionale Stromverteiler aus der Papiermaschine für die Elektrolyse“
  • Peter Stadthalter, Geschäftsführer, PS-HyTech GmbH: „Brennstoffzellensystem zur Energieversorgung von Kleinflugzeugen mit Elektroantrieb“
  • Dr. Jörg Karstedt, Leiter der Abteilung Brennstoffzellen- und Stapel, Zentrum für BrennstoffzellenTechnik GmbH: „Chancen für den deutschen Mittelstand: Herausforderungen bei der Produktion von Brennstoffzellenstapeln"

Die Veranstaltung wird überwiegend in einem großen, gut belüfteten Festzelt neben dem ZBT durchgeführt. An Tag 1 wird eine Führung über das Wasserstoff-Testfeld des ZBT angeboten und an Tag 2 eine Führung durch die Labore des ZBT und des NanoEnergieTechnikZentrums der Universität Duisburg-Essen.

Buchen Sie Ihre kostenfreien Tickets hier.

Begleitende Ausstellungen

Wissenschaftliche Einrichtungen und KMUs haben die Möglichkeit, kostenfrei an einer Posterausstellung teilzunehmen, auf der vornehmlich Projekte und Projektergebnisse der deutschen Mittelstandsförderung (ZIM, IGF, InnoKom etc.) im Themenbereich Wasserstoff & Brennstoffzellentechnik präsentiert werden. Alle Poster können auch im Nachgang mit den Vortragsfolien veröffentlicht werden.
Unternehmen haben zudem die Gelegenheit, sich den Teilnehmer*innen in der begleitenden Fachausstellung mit ihren Produkten zu präsentieren. Tisch, Stromanschluss und bei Bedarf Stellwände werden gestellt. Die Ausstellergebühr beträgt 600 Euro.
Interesse? Sprechen Sie uns an:
Henning Winter
0162 13 63 560
h.winter(at)zbt.de



„Erfolge und Herausforderungen der Wasserstofftechnologie“
21. September 2022, 14-18 Uhr
22. September 2022, 9-14 Uhr

im ZBT - Zentrum für BrennstoffzellenTechnik GmbH
Carl-Benz-Straße 201
47057 Duisburg
kostenfreie Tickets

 

mehr über die AiF-Forschungs- und Transferallianz Wasserstoff